close
In unseren PRO-Apotheken findest du ein vielfältiges Pure-Sortiment und ausgebildete Professionals, die mit der Welt der Mikronährstoffe besonders vertraut sind.
close
close
Land wählen
Erhältlich in Apotheken
Österreich / Deutschland

Erhältlich via Onlineshop
Europe
close
Looks like you are in country.US.
Go to your local Onlineshop?

Yes, please
No, thanks

Anti-Stress
Tipps

scroll
Entspannungsübungen, ausreichend Schlaf, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung können helfen, Stress abzubauen. Bei vermehrter körperlicher sowie geistiger Belastung ist auch der Bedarf an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen erhöht.

Stress löst im Körper eine Vielzahl von Reaktionen aus. Steigerung der Herzfrequenz, Blutdruckanstieg, erhöhte Atemfrequenz und Muskelanspannung sind nur einige davon. Grund dafür sind sogenannten „Stresshormone“, durch deren Ausschüttung der Körper in Hochspannung versetzt wird. Durch die Stressreaktionen entsteht ein erhöhter Energiebedarf und der Körper sendet die für Energieverlust typischen Signale: Konzentrationsschwäche, unruhiger Schlaf, Erschöpfung, Reizbarkeit und geschwächte Abwehrkräfte. Zudem kann Stress den Magen-Darm-Trakt belasten und Spannungszustände im Kopfbereich auslösen.

Anti-Stress Tipps

Ausreichend trinken

Der Körper benötigt mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit pro Tag, um optimale Leistungen zu erbringen. Trinke reichlich stilles Wasser und verdünnte Obst- und Gemüsesäfte. Kräutertees (z.B. Melisse) haben entspannende und beruhigende Eigenschaften. Reduziere koffeinhaltige Getränke.

Gesunde Ernährung

Iss mehrmals täglich Obst, vor allem frische Beeren, und stärkearmes Gemüse, wie Gurken, Salat, Zucchini oder Brokkoli. Bevorzuge komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte, diese können starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels verringern und das Leistungstief nach den Mahlzeiten verhindern. Reduziere aber auch den Konsum von Milchprodukten und verzichte so gut es geht auf Einfachzucker.

Nüsse und Öle

Hochwertige Pflanzenöle, wie Distel- oder Leinöl, liefern wichtige essentielle Fettsäuren und fettlösliche Vitamine (Vitamin A, D, E, K). Erd- und Cashewnüsse sind gute Quellen für die Aminosäure Tryptophan, die eine Vorstufe zum „Gute-Laune-Hormon“ Serotonin ist.

see_anti-stress-tipps

Viel Bewegung

Regelmäßige Bewegung und Sport bieten eine gute Möglichkeit, um emotionale Spannungen und somit Stress abzubauen. Schon der tägliche Spaziergang nach der Arbeit ist ein wertvoller Beitrag zum Stressabbau.

Zeit für Entspannung

In stressigen Zeiten ist es um so wichtiger, fixe Pausen einzuplanen. Ob für Entspannungsübungen und Massagen, Yoga-Stunden, einen Nachmittag am See oder das gemütliche Frühstück mit der Familie, solche stressfreien Zeiten geben Kraft und verringern das Risiko einer völligen Überlastung.

Stress und Ernährung

Gerade in stressigen Zeiten haut es mit der gesunden Ernährung oft nicht so richtig hin. Es bleibt bei Fertiggerichten, Snacks und Süßigkeiten für zwischendurch. Die darin enthaltenen raffinierten Kohlenhydrate, zuviel Salz und gesättigte Fettsäuren liefern zwar kurzfristig schnell verfügbare Energie, können aber Konzentrationstiefs, Ermüdung und Reizbarkeit zusätzlich noch verstärken. Dann fehlt es an zusätzlich an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.

Versorgung mit Mikronährstoffen

Unterstütze gesunde Ernährung mit Basenpulver, das darin enthaltene Zink unterstützt zusätzlich einen normalen Säure-Basen-Haushalt. Weiters tragen die Vitamine B1, B6 und Biotin sowie Magnesium zu einer gesunden psychischen Funktion bei.

Artikel verfasst von
Pure Encapsulations
Autorenprofil
Das könnte dich auch interessieren