close
In unseren PRO-Apotheken findest du ein vielfältiges Pure-Sortiment und ausgebildete Professionals, die mit der Welt der Mikronährstoffe besonders vertraut sind.
close
close
Land wählen
Erhältlich in Apotheken
Österreich / Deutschland

Erhältlich via Onlineshop
Europe
close
Looks like you are in country.US.
Go to your local Onlineshop?

Yes, please
No, thanks

Buchvorstellung: Willi Virus - Aus dem Leben eines Schnupfenvirus

scroll
Sachbücher für Kleinkinder sind sehr wichtig, denn dadurch lernen die Kids echt viel. Passend zur Erkältungssaison und den vielen Schniefnasen-Tagen lesen wir zurzeit das Buch von Willi Virus.

Etwa seit ihrem vierten Geburtstag interessiert sich Frl. Tochter stark für den menschlichen Körper, seine Funktionen und dadurch auch für Krankheiten. Sie fragt einem sprichwörtlich „Löcher in den Bauch“! „Warum bin ich krank?“ „Wo ist der Schnupfen hergekommen?“ „Wie sieht die Nase von innen aus?“ Schnupfen ist gerade im Winter eine alltägliche Angelegenheit: Die Monate Oktober bis April sind Taschentuch- gerahmt. Die mikroskopisch kleine Welt der Krankheitserreger ist schon für Erwachsene schwer nachvollziehbar und noch schwieriger kindgerecht zu erklären.

Rhinoviren und ihre Eigenschaften sowie Fachbegriffe werden erklärt und helfen so auch den Eltern über manche Wissenslücke hinweg.

Das Buch „Willi Virus“, erschienen im Tyrolia Verlag, will hier Abhilfe schaffen: Das Schnupfenvirus „Willi“ erklärt kindgerecht, in verständlicher Ich-Form und mit Witz, wer er denn ist und was er will ‒ nämlich nicht rausgeschnäuzt werden.Frl. Tochter war echt beeindruckt vom Niesen: „Was? So schnell kann ich niesen, Mama?“ – Das kann ich gut nachvollziehen, immerhin werden die Viren hier mit 150 km/h von Mensch zu Mensch geschleudert!

Der Inhalt des Buches ist gut verständlich und mit kindgerechten Worten erzählt. Frl. Tochter hat sich besonders die Textstelle gemerkt, wo der Virus sagt: „Tut mir also bitte den Gefallen und putzt euch nicht ständig die Nase.“ Bei jedem Taschentuch, das wir brauchen, erwähnt sie das! So bekommen Kinder Einblick in das Leben eines Schnupfenerregers und wie man diesen auch wieder los wird. Der Text ist gut, kurz und prägnant und die Länge des Buches von etwa 4‒5-jährigen Kindern gut aufzunehmen. Besonders gefallen hat uns die Illustration. Sehr schöne, gemalte Grafiken, harmonisch mit viel Grün und Blau, und Darstellungen der Viren mit ihren Unterschieden und der Hinweis auf alle Nasen dieser Welt machen das Buch auch für den Vorlesenden sehr angenehm und kurzweilig.

Artikel verfasst von
diekleinebotin.at
Autorenprofil
Das könnte dich auch interessieren