close
In unseren PRO-Apotheken findest du ein vielfältiges Pure-Sortiment und ausgebildete Professionals, die mit der Welt der Mikronährstoffe besonders vertraut sind.
close
close
Land wählen
Erhältlich in Apotheken
Österreich / Deutschland / Schweiz

Erhältlich via Onlineshop
Europe
close
Looks like you are in country.US.
Go to your local Onlineshop?

Yes, please
No, thanks

Das war das Pure & Healthy Weekend

scroll
Das erste Juli-Wochenende stand für 11 Bloggerinnen aus Österreich und Deutschland im Zeichen des Pure & Healthy Weekends und des gesunden Lebens: gemeinsam tauchten wir an diesen zwei Tagen mit ihnen in die Welt der Mikronährstoffe und des gesunden Lebens ein.

Wer sind diese Mikronährstoffräuber? Was ist das Besondere an Eisen, Vitamin D und Co.? Wie kann  ich meinen Alltag noch etwas leichter gestalten? Um diese und noch viele weitere Themen drehte es sich am Pure & Healthy Weekend im Salzburger Land. Gemeinsam mit Stella von b.eat.root, Lisa von Koch mit Herz, Ursula von Soap Kitchen Style, Jessica von Vollmundig, Tina von Tinera, Eva von Individualisten, Verena von Aundast Gsund, Julia von Living4Taste, Chrissi von Zen Treasures, Franziska von Nur mal kosten und Eva von Foodtastic gingen wir diesen Fragen ganz individuell und spielerisch auf den Grund.

Samstag - Herzliches Hallo und große Aha-Momente

Am Samstag war es endlich so weit - um 11:00 Uhr ging es mit einem freudigen „Hallo“ am Landhotel Gut Sonnberghof los. Mit dem aktuellen Mikronährstoffstatus im Gepäck – den alle Blogger vorab labordiagnostisch bestimmen ließen – waren alle bereit mehr über das Thema Reinsubstanzen und einen gesunden Lebensstil zu erfahren. Gleich zu Beginn gab es zur erfrischenden hausgemachten Brennessel-Limo einen kurzen Einblick in die Welt von Pure Encapsulations® und einen Überblick zu allen Programmpunkten der beiden Tage. Danach war es an der Zeit verschiedene Mikronährstoffe gemeinsam mit Katrin und Eva aus dem Wissenschafts-Team von Pure Encapsulations® zu entdecken. Bei der Pimp your Smoothie-Bar konnte jeder selbst aus verschiedenen Produkten wie Cranberry-Extrakt, Vitamin A, B-Complex, Vitamin D oder Grüner Tee Extrakt wählen und damit dem leckeren Heidelbeer-Smoothie noch das gewisse Etwas verleihen.

Die Mikronährstoff-Welt entdecken

Im exklusiv für uns geöffneten Klausnerhaus - ein Bauernhaus aus dem 14. Jahrhundert, das Teil des National Park Hohe Tauerns ist - warteten bereits fünf interaktive Instawalk-Stationen zum Thema Reinsubstanzen und Mikronährstoffe auf die 11 Bloggerinnen. Dabei gingen wir Fragen auf den Grund, wie beispielsweise „wohin verschwindet das Vitamin C in Obst und Gemüse“ oder „welche Herausforderungen hält das Leben für uns Frauen parat“.

Auch das Thema Reinsubstanzen war ein spannender Punkt auf unserer Tour, der für viele Aha-Momente sorgte und auch zukünftig beim Lesen von Inhaltsangaben hilfreichen sein wird. Ob Hydroxypropylmethylcellulose gut oder böse ist und warum wir Calciumsilicat lieber nicht in unserem Essen haben wollen, waren nur ein paar der Punkte, die dort erklärt wurden. In zwei kleinen Gruppen wurde viel Neues gelernt, darüber diskutiert und gelacht -  besonders als es zum Abschluss Zeit für Mikronährstoff-Acitivity war. Da wurde über so manche pantomimische Darstellung des Gelernten oder Erklärungsversuche neuer Begriffe gelacht.

Entspannung mit Lettering und Frau Hölle

Nach so viel Action und Wissen braucht der Kopf wieder Entspannung. Lettering hieß das Zauberwort. Und dafür wartete keine Geringere als Tanja Cappell alias Frau Hölle auf die Bloggerinnen. Zeit, dem Geist wieder etwas Ruhe zu gönnen und sich ganz auf das zu besinnen, was man selbst mit der Hand kreiert – einen wunderschönen Schriftzug. Relaxt und mit der Erkenntnis, dass Lettering die pure Entspannung ist, knurrte langsam aber sicher bei allen der Magen.

Zeit sich etwas zu gönnen

Wieder zurück in der Küche des Klausner Hauses hieß es für uns alle ab an die Kochtöpfe. Unter der Anleitung von Eva Fischer von Foodtastic arbeiteten wir nach ihren Rezepten an Salat, Hauptspeise und Nachspeise und bereiteten gemeinsam das Abendessen zu. Das Menü, das besonders auf die Nährstoffbedürfnisse der Frau abgestimmt war, ließ uns allen das Wasser im Mund zusammenlaufen. In kleinen Gruppen wurde geschnitten, gerührt, gewürzt und natürlich gab es wieder genügend Gelegenheiten sich auszutauschen.

Das Menü:

  • Melone–Feta–Oliven–Rucola Salat
  • Erdnuss-Tofuspieße–Bowl mit Pilaf-Reis
  • Mehlfreier Kokos-Brownie mit selbstgemachten Himbeereis

Als alles auf den Tellern drapiert war, ging es ab an den gedeckten Tisch. Die perfekte Gelegenheit sich in gemütlicher Atmosphäre das Abendessen schmecken zu lassen und auch gleich über das gemeinsame Lieblingsthema – Ernährung – zu sprechen. Und wie es so ist in einer gemütlichen Runde, war die Zeit, bis uns unsere Hotelbetten riefen, viel zu kurz.

Sonntag – Sport, Wissen und pure Entspannung

Kaum als sich die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke gekämpft hatten, ging es schon wieder raus aus den Federn. Um 06:15 stand das Sonnenaufgangsyoga mit Eva von Yogabasis auf dem Programm. Und diese Gelegenheit wollte sich niemand entgehen lassen. Kaum auf der Yogamatte eingefunden, war der Morgen und auch die innere Mitte wieder im Flow und die 75 Minuten Yoga bereiteten den perfekten Start für einen Sonntagmorgen. Vom gesunden und reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt stand der Vormittag ganz im Zeichen eines gesunden Lebensstils. So gab es die Gelegenheit Pilates, ganz an die Bedürfnisse von uns Frauen und dem stressigen Berufsalltag angepasst, mit Eva von Individualisten zu machen. Außerdem standen die Expertinnen von Pure den ganzen Vormittag für persönliche Fragen zur Verfügung und gaben Einblick in die Welt der Reinsubstanzen und unseren täglichen Bedarf an Mikronährstoffen. Zudem gab es im Vitalalm Spa die Gelegenheit einfach die Seele etwas baumeln zu lassen und die Füße im Heubett hochzulegen.

Und dann waren zwei tolle Tage am Sonnberghof auch schon wieder um und es hieß für uns alle Abschied nehmen. Doch nicht bevor wir noch etwas Spaß beim Polaroid-Fotos knipsen hatten. Als kleines Andenken an die neuen Bekanntschaften und die schöne Zeit hielten wir noch einige lustige Momente auf Polaroid-Fotos für Zuhause fest.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei allen bedanken, die das Wochenende mit uns gemeinsam gelernt, gesportelt und gelacht haben, ganz so als wären wir schon immer gute Freunde gewesen. Denn schließlich sind es auch neue Freunde und Bekanntschaften, die uns das Leben etwas leichter machen.

Artikel verfasst von
Pure Encapsulations
Autorenprofil