close
In unseren PRO-Apotheken findest du ein vielfältiges Pure-Sortiment und ausgebildete Professionals, die mit der Welt der Mikronährstoffe besonders vertraut sind.
close
close
Land wählen
Erhältlich in Apotheken
Österreich / Deutschland

Erhältlich via Onlineshop
Europe
close
Looks like you are in country.US.
Go to your local Onlineshop?

Yes, please
No, thanks

Gesunde Jause
beim Wandern

scroll
Das schönste am Wandern sind neben den atemberaubenden Landschaften, dem Geruch der Natur und dem Lauschen der Tierlaute, die kleinen Pausen zwischendurch. Wir haben für euch ein paar Ernährungstipps für die nächste Wanderung zusammengestellt, damit ihr auch auf der Alm mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgt seid.

Ernährung vor der Bergwanderung

Unmittelbar vor der Bergtour sollte man nur wenig essen, denn mit vollem Magen wandert es sich nicht gut. Ist der Hunger jedoch groß, dann sollten kohlenhydratreiche Lebensmittel herangezogen werden, um diesen zu stillen. Müsli oder ein Brot mit Hüttenkäse sind beispielsweise eine gute Option, um mit ausreichend Energie in den „Wandertag“ zu starten.

Bergjause

Lebensmittel die viel Flüssigkeit enthalten, Mineralien und Energie liefern, eignen sich hervorragend für die Wanderjause. Auf fettreiche Lebensmittel sollte man verzichten, da diese Müdigkeit auslösen. Wir haben für euch eine Auswahl an gut geeigneten Lebensmitteln für die Stärkung am Berg zusammengestellt.

Apfel: Äpfel sind ideal – auch wenn man sich gerade noch am Weg befindet. Sie liefern schnell verfügbare Kohlenhydrate die den Körper mit Energie versorgen.

Banane: Ein „Must-have“ in der Jausenbox. Sie liefert nicht nur Energie sondern enthält auch Kalium und Magnesium, die zur Aufrechterhaltung der Muskelfunktion beitragen.

Tomate: Sie ist eine richtige Vitamin und Mineralstoffbombe. Und da sie zu 95% aus Wasser besteht, ist sie auch noch eine kalorienarme Leckerei.

Vollkornbrot: Dieses liefert dem Körper vor allem Energie, um die Tour auch bis zum Ende durchzuhalten.

Fleisch und Käse: Diese Kombination darf am Berg natürlich nicht fehlen – außerdem ist Brot alleine doch auch langweilig. Darauf achten, dass das Fleisch nicht zu stark gesalzen ist und der Käse in der Jausenbox nicht zum Schwitzen kommt.

Joghurt: Ein Joghurt liefert Eiweiß und Vitamine und ist auch noch leicht verdaulich. Also Löffel nicht vergessen – oder gleich ein Trinkjoghurt einpacken.

Trockenfrüchte: Auch in getrockneten Früchten sind viele Vitamine und Mineralien zu finden. Weiterer Vorteil – diese Früchte können nicht so schnell matschig werden!

Trinken: Neben Wasser und Apfelsaft eignen sich auch Tees hervorragend als Durstlöscher. Am besten alle 30 Minuten ¼ Liter trinken und nicht erst darauf warten bist das Durstgefühl einsetzt. Wenn auch die „kleinen“ bei der Wanderung mit von der Partie sind, mehr Flüssigkeit einplanen, da Kinder fast doppelt so viel benötigen als Erwachsene.

Keinen Müll hinterlassen

Im Wald oder auf der Alm gibt es niemanden, der hinter uns herräumt. Also Speisereste und Verpackungen nicht einfach liegen lassen, sondern im Abfalleimer unterwegs oder zu Hause entsorgen.

Artikel verfasst von
Pure Encapsulations
Autorenprofil
Das könnte dich auch interessieren