close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Um leichter zu leben, braucht es nicht viel:

Vor allem, wenn alle Tipps und Tricks zu gesunder Ernährung und einem unbeschwerten Lebensstil direkt in dein Postfach flattern. Abonniere jetzt unseren Blog und staune jeden Monat aufs Neue, wie leicht es sich mit Mikronährstoffen durchs Leben tanzen lässt.

Du bekommst gleich noch eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Gut versorgt auf Reisen

scroll

Als Veganer oder Vegetarier hat man es nicht immer leicht – besonders dann, wenn der vertraute Lebensmittelhändler meilenweit weg und die Speisekarten nur in fremden Sprachen geschrieben ist. Mit ein paar Mikronährstoff-Basics im Koffer müssen aber auch auf Reisen keine Kompromisse bei der Ernährung eingegangen werden.

Wenn man an Lebensmittelunverträglichkeiten leidet oder sich vegan ernährt, kann einen das in der Auswahl des Reisedomizils schon etwas einschränken. Es bedeutet etwas mehr Planung, als für Reisende, denen das nicht so wichtig ist. Reist man in europäische Städte wie Wien und Berlin, wird man als Veganer oft ein größeres Angebot vorfinden, als in der Heimatgemeinde am Land. In anderen Ländern kann das aber schwieriger werden. Speziell dann gilt es, gerade für die vegane Ernährungsweise gewisse Vorbereitungen zu treffen, um den Körper gut versorgt zu wissen. Zu Hause ist es meist einfach, auf eine vegane und ausgewogene Ernährung zu achten – im Ausland kann sich das schon schwieriger gestalten, zudem muss man hier möglicherweise auf Kompromiss-Lösungen zurückgreifen, welche vom Nährstoffgehalt nicht immer optimal sind. Sehr oft bleibt für Menschen die sich vegan ernähren nur die Option z.B. Gemüse mit Kohlenhydrate zu essen. Ein Mangel an Nährstoffen kann sich jedoch auch längerfristig auf die Gesundheit auswirken – auf dieses Reisesouvenir möchte man gerne verzichten.

Veganer verzichten auf Fleisch sowie alle Lebensmittel tierischen Ursprungs. Ernährungsexperten stehen dieser Ernährungsform eher skeptisch gegenüber, wobei gesagt werden muss, dass sich viele Menschen, die sich vegan ernähren, ein höheres Gesundheitsbewusstsein aneignen als jene die unbewusst alles essen.

Um auf Reisen ausreichend mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt zu sein, sollte man folgende Vitamine und Mineralstoffe im Überblick behalten:

Vitamin B12

Auch auf Reisen ist eine regelmäßige Versorgung mit Vitamin B12 wichtig, um zahlreiche physiologische Vorgänge aufrecht zu erhalten. Vitamin B12 unterstützt den Energiestoffwechsel und trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Da Lebensmittel tierischen Ursprungs die Quelle für Vitamin B12 sind, profitieren besonders Veganer und Vegetarier von einer zusätzlichen Zufuhr.

Gut versorgt auf Reisen mit Vitamin B12 liquid bei veganer Ernährung

Vitamin B12 liquid greift auf die hochwertige und biologisch aktive Verbindung Methylcobalamin zurück, welche über Fermentation gewonnen wird. Das Produkt ist durch den integrierten Tropf-Verschluss einfach und individuell zu dosieren und stellt eine gute Alternative für Personen dar, die keine Kapseln schlucken möchten oder können. Vitamin B12 liquid ist auf jeden Fall auch um einiges platzsparender als die Behälter mit Kapseln. Vorsicht wenn man die Tropfen im Handgepäck mitnehmen will - die gehören zu den anderen Flüssigkeiten im durchsichtigen Kunststoffsackerl.

Cranberry

Schon seit vielen hundert Jahren wird die Cranberry, die ihren Ursprung im Norden Amerikas hat, sehr geschätzt. Dank ihrem hohen Gehalt an Vitaminen (z. B. das Antioxidans Vitamin C) und sekundären Pflanzenstoffen strotzen die Beeren nur so vor Kraft und unterstützten den Körper positiv auf vielen Ebenen. Der von Pure Encapsulations® eingesetzte Cranberry Extrakt (Cran-Max®) ist ein naturbelassenes Frucht-Konzentrat, welches über eine innovative Technologie gewonnen wird.

Vitamin C

Wer kennt nicht das Problem mit Klimaanlagen in heißen Destinationen? Egal ob im Flugzeug, in Bussen oder Gebäuden – wenn es eine Klimaanlage gibt, ist diese meist durch einen sehr hohen Temperaturunterschied zu erkennen. Wenn man dann mal verschwitzt in einen viel zu kühlen Luftzug kommt, ist die nächste Verkühlung meist nicht weit entfernt. Mit Vitamin C kann dem Körper in solchen Situationen unter die Arme gegriffen werden. Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei und kann die körpereigene Immunabwehr unterstützen.

Nützlicher Tipp: Eisen kann in Kombination mit Vitamin C von unserem Körper besser aufgenommen werden. Da auch Veganer und Vegetarier des Öfteren von einem Eisen-Mangel betroffen sind, bietet Vitamin C in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung die nötige Abhilfe.

Magnesium

Das Multitalent Magnesium entspannt die Muskulatur und kann Beschwerden in Kopf-, Bauch- und Wadengegend lindern. Wenn auf Reisen viel gewandert, mit dem Rad gefahren oder sonstige körperliche Aktivität ausgeübt wird, sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass sich durch viel Bewegung und Sport der Magnesiumverbrauch erhöhen kann. Außerdem geht die Ernährungsumstellung an der Urlaubsdestination häufig mit anfänglichen Verdauungsbeschwerden einher. Magnesium kann das Elektrolytgleichgewicht in Balance halten und so die Verdauung unterstützen. Besonders organisch gebundenes Magnesium für eine optimale Aufnahme ist hier zu empfehlen.

Mineral 650 A

Wie bereits weiter oben erwähnt wurde, ist es auf Reisen nicht immer möglich, sich besonders gesund und ausgewogen zu ernähren. Dementsprechend kann ein Mineralmangel die Folge sein. Mineral 650 A ist eine Rundumversorgung aller wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente, die auch für Veganer und Vegetarier geeignet ist. Die Mineralstoffe Calcium und Magnesium sowie die Spurenelemente Eisen, Kupfer, Jod und Mangan tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Calcium, Mangan und Zink unterstützen die Erhaltung normaler Knochen. Eisen trägt zur Verringerung von Ermüdung und Müdigkeit bei. Kalium und Magnesium tragen zu einer normalen Muskelfunktion bei. Magnesium, Kalium, Kupfer und Jod unterstützen eine normalen Funktion des Nervensystems. Damit ist man also auch unterwegs bestens mit den nötigen Mineralien versorgt.
Die Einnahme der Mineralstoffe ersetzt natürlich keine ausgewogene Ernährung und einen Arztbesuch. Wenn man sich vegan oder vegetarisch ernährt, sollte man auch regelmäßig sein Blut untersuchen lassen, um gröberen Mängeln und Unterversorgungen vorzubeugen.

Tipps für die Verdauung

Viele hadern im Urlaub mit ihrer Verdauung und haben Probleme damit, dass auch fernab der gewohnten Kost die Darmfunktion aufrecht bleibt. Zu Beginn einer Reise sind Verdauungsbeschwerden keine Seltenheit und können die erhoffte Entspannung oft trüben. Natürliche Bakterienkulturen sind beispielsweise Lactobacillen und Bifidobakterien können dabei hilfreich sein. Um die Darmflora in der Urlaubszeit zu unterstützen, sollte bereits 2 Wochen vor der Abreise darauf gesetzt werden, um so die Darmflora optimal auf die Ernährungsumstellung vorzubereiten.

3 Tipps um mögliche Krankheitserreger zu entgehen:

  • Möglichst auf Rohkost wie Gemüse und Obst, welches mit Schale verzehrt wird, verzichten
  • Kein Leitungswasser trinken
  • Wenn möglich, Getränke ohne Eiswürfel bestellen

Persönliche Erfahrung für vegane Reisen

Für 5 Monate reise ich gemeinsam mit meinem Freund durch Südostasien. Wir haben uns auch aufgrund unserer Ernährung (vegan und vegetarisch) bewusst für diese Destination entschieden und wurden nicht enttäuscht. Bis jetzt haben wir in Thailand, Laos und Vietnam immer sehr gut vegan und vegetarisch gegessen und mussten keine Kompromisse eingehen. Wenn man Wert auf gutes Essen legt und nicht enttäuscht werden will, dann sollte man bereits bei der Auswahl der Urlaubsdestination gut recherchieren. So erfährt man, wie die Gegebenheiten vor Ort sind und wird am Ende nicht enttäuscht.

Blog abonnieren
Das könnte dich auch interessieren