close
In unseren PRO-Apotheken findest du ein vielfältiges Pure-Sortiment und ausgebildete Professionals, die mit der Welt der Mikronährstoffe besonders vertraut sind.
close
close
Land wählen
Erhältlich in Apotheken
Österreich / Deutschland

Erhältlich via Onlineshop
Europe
close
Looks like you are in country.US.
Go to your local Onlineshop?

Yes, please
No, thanks

Julia Schmid im
„Kanu-Fieber“

Sportlerportrait

scroll
Die 1988 geborene Kanutin Julia Schmid infizierte sich schon im frühen Kindesalter mit dem hartnäckigen aber harmlosen „Sport-Fieber“. Das Resultat - zwei Vize-Europameister Titel sowie zahlreiche WM Teilnahmen.

Nachdem Julia Schmid unter anderem Sportarten wie Leichtathletik und Klettern ausprobiert hat, wurde schlussendlich das kühle Nass als Lieblingsportstätte und das Paddel als Lieblingssportgerät auserkoren. Abgeschaut von den beiden Brüdern paddelt sie erfolgreich in den Gewässern dieser Welt und scheut weder Bäche noch Wildwasser und Katarakt.

„Je schwieriger der Kurs desto lieber ist es mir.“ Julia Schmid

Vom „Kanu-Fieber“ gepackt, entwickelte sie eine chronische Leidenschaft für Bewegung, Dynamik und das Element Wasser. Außerdem erfordert der Sport neben Ausdauer und Kraft auch Zielstrebigkeit und Ehrgeiz für die vielen Trainingsstunden und die daraus resultierenden Entbehrungen. Den Ehrgeiz verspürt sie auch in ihrem Studium, denn man darf nicht vergessen, dass Julia Schmid als angehende Tierärztin auch zahlreiche Stunden dicke Bücher wälzen muss.

Mit Paddel und Boot ausgestattet eroberte sie 2005 im österreichischen Nationalteam als jüngste Teilnehmerin die Bronzemedaille bei Europa- und sogar Weltmeisterschaft. Vom Erfolg und den Wellen getragen etablierte sich Julia Schmid sehr schnell in der Kanuelite und behauptete sich von da an von Saison zu Saison.

„Schuld daran ist eigentlich mein Bruder Gerhard, der mir solange von diesem Sport vorschwärmte bis ich es selber einmal ausprobiert habe. Da war es dann quasi Liebe auf den ersten Paddelschlag.“ Julia Schmid

Die wichtigste Unterstützung auf Ihrem Weg nach Oben erhielt sie von ihrer Mutter und ihren Brüdern. Denn auch ihr Bruder und Pure Athlet Gerhard Schmid behauptet sich seit über 15 Jahren mit großem Erfolg in der Weltelite des Kanu- und Wildwassersports und steht ihr somit auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Julia Schmid tauschte im Jahr 2011 ihr Kajak gegen das Canadier-Boot und konnte bereits in ihrer allerersten internationalen Saison zur Weltspitze aufschließen. Dem nicht genug krönte sie ihre herausragende Leistung mit den Vize-Europameistertiteln in den Jahren 2013 und 2014 in dieser Disziplin.

Wir wünschen Pure Athletin Julia Schmid alles Gute auf Ihrem weiteren Kurs durch Wildwasser und Co.

Foto: Archiv, (c) formella
Artikel verfasst von
Pure Encapsulations
Autorenprofil
Das könnte dich auch interessieren