close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Um leichter zu leben, braucht es nicht viel:

Vor allem, wenn alle Tipps und Tricks zu gesunder Ernährung und einem unbeschwerten Lebensstil direkt in dein Postfach flattern. Abonniere jetzt unseren Blog und staune jeden Monat aufs Neue, wie leicht es sich mit Mikronährstoffen durchs Leben tanzen lässt.

Du bekommst gleich noch eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Linsen-Salat auf Kurkuma-Crêpes

scroll

Die leuchtend gelben Kurkuma-Crêpes von Bloggerin Eva bringen Farbe in den Alltag und bieten einen Genuss für Personen mit Zöliakie.

Zutaten für 2 Personen

Für den Crêpe-Teig:

  • 3 Pure Curcumin Kapseln
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 2 Eier
  • ½ TL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 30 g Kokosöl

Zutaten für den Salat:

  • 300 g Linsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Kirschtomaten
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • 100 g Lachs
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Avocado
  • 100 g Feta
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 3-4 Zweige Thymian
  • Spinat und/oder Rucola zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Buchweizenmehl, Curcumin, Salz, Wasser und ganze Eier zu einem glatten Teig rühren. Zuletzt geschmolzene Butter unterrühren. Teig für mindestens 2 Stunden ziehen und quellen lassen.
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Kokosöl darin zergehen lassen. Teig in die Pfanne gießen und gleichmäßig verteilen. Crêpe wenden, sobald kein flüssiger Teig mehr an der Oberfläche sichtbar ist und noch einmal kurz weiterbraten. Fertige Crêpe bis zur Verwendung in den Ofen geben.
  3. Für den Salat Linsen und halbierte Kirschtomaten mit etwas Olivenöl marinieren. Avocado schälen und in feine Scheiben schneiden. Kräuterseitlinge in etwas Öl rundum braten und salzen. Linsen-Mischung auf die Crêpe geben und mit gebratenen Pilzen Lachs, Feta, Walnüssen, Avocado und Thymian anrichten. Das Ganze pfeffern.

Weitere Rezept-Ideen bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten findest du hier:

Zur Themenwelt

Blog abonnieren
Das könnte dich auch interessieren