close
In unseren PRO-Apotheken findest du ein vielfältiges Pure-Sortiment und ausgebildete Professionals, die mit der Welt der Mikronährstoffe besonders vertraut sind.
close
close
Land wählen
Erhältlich in Apotheken
Österreich / Deutschland

Erhältlich via Onlineshop
Europe
close
Looks like you are in country.US.
Go to your local Onlineshop?

Yes, please
No, thanks

Raus aus der Stress-Falle

Wenn Stress auf Geist und Körper schlägt

scroll
Stress-Symptome stehen für eine Reizüberflutung, auf welche der Organismus mit physischen und mentalen Regulationen reagiert. Stress wird dann problematisch, wenn die Betroffenen keinen adäquaten Ausweg aus der Situation finden. Als Folgen können sich körperliche Beschwerden, aber auch Burnout oder Depression entwickeln.

Ist Stress gleich Burnout?

Unter Stress versteht man unspezifische Reaktionen des Organismus auf Belastungen, die das endogene Gleichgewicht stören und dessen Fähigkeit zur Bewältigung strapazieren bzw. überfordern. Negativ erlebter Stress wird durch belastende Situationen erzeugt, die Personen derartig beanspruchen, dass die Möglichkeiten und Ressourcen zur Bewältigung nicht ausreichen oder nicht vorhanden sind. Was den einen stresst, bewältigt der andere mit Leichtigkeit. Stressvermeidung ist also eine individuelle Angelegenheit. Und nicht jeder, der einmal Stress hat endet gleich in einem Burnout oder wird von Depressionen geplagt.

Versorgung mit Mikronährstoffen

Auch strapazierte Nerven brauchen Nahrung. Psychischer Stress bedeutet Belastung für Körper und Geist – ein erhöhter Mikronährstoffbedarf kann die Folge sein. Die Vitamine B1, B6, Biotin sowie Magnesium tragen zu einer normalen psychischen Funktion bei. Laufen Körper und Geist auf Hochtouren ist es durch Vitamine und Mineralstoffe möglich, die mentale Performance zu unterstützen. Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei. Ausgewählte Nährstoffe wie Zink und Vitamin C leisten einen Beitrag zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress.

Tipp: Es ist wichtig, die individuellen Stressauslöser zu entdecken und den Stress managen zu lernen, damit keine dauerhaften, gesundheitlichen Beeinträchtigungen folgen.

Artikel verfasst von
Gesundheitswissenschaftlerin
Autorenprofil
Das könnte dich auch interessieren