Frau hat Arme vor ihrer Brust gefaltet

8 Übungen gegen den Mausarm

So geht das Klicken leichter von der Hand
So geht das Klicken leichter von der Hand

Wir klicken täglich unzählige Male mit unserer Computermaus. Das nehmen uns unsere Hände, Arme und Schultern irgendwann krumm und melden sich mit unangenehmem Kribbeln oder gar mit Schmerzen. Höchste Zeit, mit ein paar Mausarm Übungen dagegen zu wirken.

Was hilft beim Mausarm? Der Mausarm, auch RSI- Syndrom (Repetitiv Strain Injury Syndrome) genannt, betrifft unsere Hände, Arme, Schultern und den Nackenbereich. Auslöser für Beschwerden sind meist die falsche Belastung oder auch die Überlastung durch die ständige Verwendung der Computermaus. Typische Anzeichen für einen Mausarm sind Missempfindungen, Kribbeln und manchmal sogar Schmerzen. Mit einigen kleinen Übungen, die sich gut in den Büroalltag integrieren lassen, kannst du einem Mausarm entgegenwirken. Die Übungen eignen sich auch bei Unterarmschmerzen.

8 Mausarm Übungen

Mit den Fingerspitzen eine Raute bilden
1
Die Fingerspitzen aneinander drücken, sodass die beiden Hände eine „Rautenform“ bilden. Dabei sind die Finger beider Hände gespreizt. Halte die Hände in dieser Position zehn Sekunden vor dem Bauch.
Fingerspitzen und Daumen beider Hände berühren sich
Abwechselnd Faust bilden & Finger ausstrecken
2
Mache eine Faust, bei der der Daumen außen über den anderen Fingern liegt. Halte die Faust zehn Sekunden, dann strecke die Finger aus und halte deine Hand weitere zehn Sekunden in dieser Position. Wiederhole das Ganze weitere fünf Mal.
Eine Faust
Eine Faust bilden und Hand kippen
3
Strecke den Arm aus und bilde eine Faust – die Finger umschließen den Daumen. Kippe die Hand zuerst leicht nach unten, halte die Hand so für drei Sekunden. Danach kippe die Hand nach oben und halte sie dort ebenfalls drei Sekunden. Dreimal wiederholen.
Eine Faust nach unten gekippt
Flache Hand bilden & Finger spreizen
4
Halte die flache Hand vom Körper abgewendet mit aneinander liegenden Fingern, nun spreize die Finger auseinander. Halte jede Position mindestens drei Sekunden.
Eine ausgestreckte Hand mit Fingern zusammen und gespreizt
Finger mit Daumen berühren
5
Berühre mit dem Daumen nacheinander jede Fingerspitze der Hand bis zum kleinen Finger und dann wieder retour. Wiederhole diese Übung fünf Mal mit jeder Hand.
mausarm hand arm schwarz weiß entspannung
Abwechselnd Finger spreizen & "Kralle" bilden
6
Spreize die Finger der geöffneten Hand. Nun winkel alle Finger an und bilde eine Art Kralle. Strecke sie wieder aus und wiederhole diese Übung je fünf Mal. Vergiss auch nicht auf die andere Hand.
Zwei Hände in der Luft, eine offen mit gespreitzten Fingern, die andere mit gekrümmten Fingern
Like-Daumen bilden & Kreise ziehen
7
Mache mit deiner Hand den typischen Like-Daumen (Daumen nach oben, die andern Finger zur Faust geballt). Nun beginne langsame Kreise mit dem Daumen zu ziehen. Mache fünf Kreise in jede Richtung mit beiden Händen.
Hände in der Luft, eine zeigt mit dem Daumen nach oben, die andere hat den Daumen leicht abgewinkelt
Handflächen zusammenführen & vor Schultern bewegen
8
Führe die beiden Handflächen vor deinem Oberkörper flach zusammen. Nun bewege deine Hände langsam vor deine linke Schulter, dann wieder zur Mitte zurück und danach langsam vor die rechte Schulter. Wiederhole diese Übung fünf Mal.
Hände auf Brusthöhe sind zusammengedrückt und werden nach rechts gehalten

Diese einfachen Dehnübungen können dabei helfen, die Muskulatur und die Gelenke wieder etwas zu entspannen und einem Mausarm oder Unterarmschmerzen vorzubeugen. 

Verfasst von

Melanie Raumberger
Pure Encapsulations
Wortakrobatin mit einem Hang zur Lustigkeit. Melanie liebt die Herausforderung, Bücher und Großbritannien. Wenn sie nicht gerade vom nächsten Besuch auf der „Insel“ träumt, schreibt, lacht und musiziert sie für ihr Leben gerne – manchmal auch alles gleichzeitig.
Mehr von der Autorin