close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Wertvolles Mikronährstoff-Wissen, News zu Produkt-Neuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr flattert mit unserem Newsletter direkt in dein Postfach.

Du bekommst gleich eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Darmbakterien unter der Lupe

scroll

Es lebt! Unser Darmmikrobiom (auch als „Darmflora“ bekannt) ist eine Wohngemeinschaft aus Mikroorganismen, die in unserem Bauch rund um die Uhr fleißig am Schaffen sind. Zeit, sich näher mit diesen mikroskopischen Untermietern bekanntzumachen.

Faktoren über Faktoren

Die individuelle Darmflora ist so einzigartig, wie ein Fingerabdruck. Alter, Ernährung, Stress, die Einnahme von Antibiotika und bestimmte Erkrankungen können ihre Zusammensetzung beeinflussen.

Immunstark

Der Darm beherbergt den größten Teil des Immunsystems, nämlich fast 80%. Für dessen Ausbildung spielen die Darmbakterien eine essenzielle Rolle. Sie bilden in der Darmschleimhaut eine schützende Barriere, die potenziell krankmachende Keime daran hindert, sich an der Darmwand anzusiedeln.

Artenvielfalt

Die Darmflora beinhaltet über 400 verschiedene Bakterienspezies mit so klingenden Namen wie Lactobacillus acidophilius und Bifidobacterium bifidum. Ganze zwei Kilo bringen die verschiedenen Arten zusammen auf die Waage.

Gesundes Spielfeld

Die Oberfläche des Magen-Darm-Traktes entspricht etwa einem Tennisfeld (= 200–300m2). Zustande kommt diese unglaubliche Fläche vor allem durch die Struktur des Dünndarms, dessen Oberfläche von unzähligen winzigen Ausbuchtungen (Darmzotten) gekennzeichnet ist.

Dicht besiedelt

Im Dickdarm ist die Bakteriendichte am größten. Hier kommen auf ein Gramm Darminhalt ganze 10^12 Bakterien.

Von Beginn an

Bis zur Geburt ist der Darm steril. Erst die Geburt definiert die Zusammensetzung unserer Darmflora. Der Kontakt mit den Scheiden- und Darmbakterien der Mutter liefert hier die erste Grundausstattung des Neugeborenen. Babys, die via Kaiserschnitt auf die Welt kommen, haben im Vergleich dazu ein nicht so vielfältiges Mikrobiom.

Das könnte dich auch interessieren