close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Wertvolles Mikronährstoff-Wissen, News zu Produkt-Neuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr flattert mit unserem Newsletter direkt in dein Postfach.

Du bekommst gleich eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Heidelbeer-Smoothie

scroll

Für Frühstücksmuffel, Gesundnascher oder Sportler – Smoothies gehen immer und haben sich schon lange ihren Weg in unseren Speiseplan gebahnt. Für mehr Schwung am Morgen oder vor dem Work-out ist der Heidelbeer-Smoothie der passende Energie-Booster.

Zutaten für eine Portion

  • 1 Stück Banane (100 g)
  • 60 g Heidelbeeren
  • 1 TL Kakaopulver
  • 200 ml Cashew- oder Mandelmilch
  • 1 Pure-Kapsel All-in-one
  • ¼ TL Zimt (optional)
  • 1 EL Hanfproteinpulver (optional)

Du kannst statt dem All-in-one auch eine Pure-Kapsel CoQ10 (30 mg) nehmen - dann am besten noch etwas Speiseöl dazugeben.

Zubereitung

  1. Die Banane schälen und grob in Stücke schneiden.
  2. Die Bananenstücke und die restlichen Zutaten mit dem Inhalt der All-in-one-Kapsel in den Mixer geben und zu einem Smoothie verarbeiten.

Inhaltsstoffe

  • Heidelbeeren enthalten Anthocyane signifikant hoch konzentriert. Außerdem bieten die süßen Beeren Provitamin A, Vitamin B2 und Zink.
  • Die Banane liefert neben Energie aus Kohlenhydraten auch Kalium und Magnesium. Gemeinsam unterstützen beide Mineralstoffe eine gesunde Muskelfunktion.
  • Mandelmilch ist laktosefrei und enthält neben Kalium und Kalzium auch Vitamin E, das als Fänger freier Radikale (Antioxidans) bekannt ist.
  • Hanfprotein liefert Zink, Magnesium und Eisen. Außerdem sind die enthaltenen Aminosäuren und Fettsäuren gut bioverfügbar. Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei.
  • CoQ10 kommt besonders in Organen mit hohem Energiebedarf vor. So ist die fettlösliche, körpereigene Substanz in den Mitochondrien Teil des Systems, das Energie produziert.
Das könnte dich auch interessieren