close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Dein Browser scheint veraltet zu sein.

Die Browserversion, die du momentan nutzt, ist nicht mehr aktuell. Dadurch kann es zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website kommen. Für eine bestmögliche Website-Erfahrung empfehlen wir dir, auf einen anderen Browser zu wechseln.

close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Wertvolles Mikronährstoff-Wissen, News zu Produkt-Neuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr flattert mit unserem Newsletter direkt in dein Postfach.

Du bekommst gleich eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Tipps bei Problemhaut

scroll

Problemhaut nervt. Erste Fältchen, fahler Teint oder ein Pickel zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt machen uns oft das Leben schwer. Mit ein paar Tipps fällt der Haut-Alltag leichter.

Entspannung

Es gilt auch auf mentaler Ebene loszulassen und den Geist zu entlasten. Bei Sauna- und Spaziergängen, Wellness-Anwendungen sowie Entspannungsübungen lässt sich Erholung finden.

Pflege

Hochwertige Pflege mit natürlichen Inhaltsstoffen wirkt ausgleichend und beruhigend und kann die Balance von außen wiederherstellen. Bei fettiger Haut sollte eine Pflege auf Wasserbasis gewählt werden. Neigt die Haut eher zu Trockenheit, wird zu Pflegeprodukten mit hohem Gehalt an Lipiden und Feuchtigkeitsfaktoren geraten.

Basenkur

Das Spurenelement Zink trägt zu einem gesunden Säure-Basen-Stoffwechsel bei. Es empfiehlt sich 2–3-mal jährlich die Durchführung einer Basenkur mit entsprechender Ernährung und einem Basenpulver für 6–8 Wochen, das auch Mineralstoffe wie Calcium, Kalium und Magnesium liefert.

Schlaf

Damit die Haut ihrer Entgiftungs- und Regenerationsfunktion nachkommen kann, ist ausreichender und regelmäßiger Schlaf wichtig. Besonders in der Tiefschlafphase wird das Wachstumshormon ausgeschüttet, das dafür sorgt, dass sich die Haut regenerieren kann.

Ernährung

Basenbildende Lebensmittel sind vor allem pflanzlicher Herkunft und besonders reich an Mineralstoffen wie Kalium und Magnesium. Dazu zählen neben Vollkorngetreide und Kartoffeln auch Karotten. Außerdem weist das orangefarbene Wurzelgemüse einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen auf. Beta-Carotin ist eine Vorstufe von Vitamin A, das für die Haut wichtig ist.

Flüssigkeit

Unser Körper besteht zu über 80 % aus Wasser. Ausreichendes Trinken (1,5–2 Liter) ist wichtig, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und überflüssige Stoffwechselprodukte auszuscheiden. Besonders eignen sich stilles Wasser und ungesüßte Kräutertees.

Fotos © Tamara Bauer

Dieser Beitrag ist Teil der Kategorie Beauty.

Das könnte dich auch interessieren