close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Um leichter zu leben, braucht es nicht viel:

Vor allem, wenn alle Tipps und Tricks zu gesunder Ernährung und einem unbeschwerten Lebensstil direkt in dein Postfach flattern. Abonniere jetzt unseren Blog und staune jeden Monat aufs Neue, wie leicht es sich mit Mikronährstoffen durchs Leben tanzen lässt.

Du bekommst gleich noch eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Was ist Kollagen?

scroll

Als Strukturprotein spielt Kollagen nicht nur für die Elastizität der Haut eine Rolle, es ist auch für andere Körperregionen von Bedeutung.

Wusstest du, dass unsere Haut zu 70% aus Kollagen besteht? Es zählt zu den Hauptbestandteilen des Bindegewebes und findet sich darüber hinaus auch in Knochen, Knorpeln und Sehnen. Aufgebaut sind die Kollagenfasern wie viele in sich gedrehte Seile, die sich wie ein Netz durch die Lederhaut (Dermis) ziehen und dort eine wichtige Rolle für die Elastizität unserer Haut spielen.

Kollagen – Spezialist für Spannkraft und Elastizität

Die Spannkraft und der Feuchtigkeitsgehalt der Haut werden speziell durch Kollagen beeinflusst. Ist der Kollagenanteil der Haut hoch und sind die Kollagenketten lang, so ist die Haut straff und geschmeidig. Die körpereigene Kollagenproduktion beginnt jedoch mit zunehmendem Alter abzunehmen - es ist also nicht verwunderlich, dass unsere Haut mit den Jahren Falten wirft. Bei Frauen wird dieser Prozess durch die hormonellen Veränderungen während der Wechseljahre sogar noch beschleunigt. So vermindert sich der Kollagengehalt weiblicher Haut während der ersten vier Jahre der Menopause bereits um bis zu 30%, was sich in trockener, dünnerer und weniger straffer Haut widerspiegelt.

Bestimmte Mikronährstoffe können das Bindegewebe aber unterstützen, wie zum Beispiel das Spurenelement Kupfer oder auch Vitamin C, welches für die körpereigene Produktion von Kollagen von Bedeutung ist.

Blog abonnieren
Das könnte dich auch interessieren