close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Dein Browser scheint veraltet zu sein.

Die Browserversion, die du momentan nutzt, ist nicht mehr aktuell. Dadurch kann es zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website kommen. Für eine bestmögliche Website-Erfahrung empfehlen wir dir, auf einen anderen Browser zu wechseln.

close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Newsletter

Wertvolles Mikronährstoff-Wissen, News zu Produkt-Neuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr flattert mit unserem Newsletter direkt in dein Postfach.

Du bekommst gleich eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Bambus-Extrakt

scroll

Nicht nur im Garten macht er eine gute Figur, sondern auch in der Kosmetik. Denn das im Bambus enthaltene Silizium ist Bestandteil von Knochen, Haut und Bindegewebe.

Der zu den Süßgräsern zählende Bambus hat viele verschiedene Gesichter und ist ein wahres Multitalent, nicht nur im Garten. In seiner Festigkeit ist Bambus das Sinnbild der senkrechten Statik bei gleichzeitiger Flexibilität. Die Zellen der Halme enthalten nämlich große Mengen an Lignin, was diese so hart werden lässt und Voraussetzung für die enormen Wuchshöhen ist, welche manche Bambus-Arten erreichen. Der Bambus zählt übrigens zu den am schnellsten wachsenden Pflanzen der Welt und hat die größte Sonnenenergie-Speicherkapazität aller Pflanzen.

Bambus ist eine reichhaltige Quelle für Aminosäuren, Enzyme, und Spurenelemente. So sind die Bambus-Triebe nahrhaft und in der asiatischen Küche äußerst beliebt. Ein Bambusrohr enthält außerdem bis zu 77% Silizium, ein Spurenelement, das auch Bestandteil von Knochen, Haut und Bindegewebe ist. Bambus-Extrakte werden auch in der Kosmetik gerne genutzt, da Silizium in allen Bindegewebsstrukturen (z.B. Haut, Haare) eingelagert ist. Seit man erkannt hat, dass Silizium für viele biologische Systeme ein essentielles Element ist, wurden beachtliche Fortschritte in der Biochemie dieses aus klassischer Sichtweise rein anorganischen Elements erzielt.

Verfasst von

Camilla Annabith

Camilla Annabith

(Ca)Milla kann nicht nur fliegen sondern auch schreiben wie die Sonne von Fujiyama. Die Welt sieht sie sich am liebsten durch Kamera- oder Kontaktlinsen an - und das so oft wie möglich. Nebenbei ist sie leidenschaftliche Grazerin.

Mehr von der Autorin
Das könnte dich auch interessieren