close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close

Healthy News

Immer gut versorgt

Um leichter zu leben, braucht es nicht viel:

Vor allem, wenn alle Tipps und Tricks zu gesunder Ernährung und einem unbeschwerten Lebensstil direkt in dein Postfach flattern. Abonniere jetzt unseren Blog und staune jeden Monat aufs Neue, wie leicht es sich mit Mikronährstoffen durchs Leben tanzen lässt.

Du bekommst gleich noch eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Quinoa-Karfiol-Salat im Glas

Low-Carb, glutenfrei & vegan

scroll

Dieser Salat ist wie geschaffen für einen modernden Lebensstil. Als gesunder Snack passt er in jede Tasche und lässt sich on-the-go genießen. So einfach kann gesunde Ernährung unterwegs sein.

Zutaten für 4 Personen

Für den Salat

  • 100 g Quinoa
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ Kopf Blumenkohl
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 150 g Cherry Tomaten
  • 2 Aprikosen / Marillen
  • 1 Gurke
  • 1 Kohlrabi
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • ¼ Kopf grüner Salat
  • optional: Feta
  • etwas Kresse
  • 30 ml Apfelessig
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • Salz & Pfeffer

Für die Nüsse

  • 80 g Walnüsse
  • 2 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung

  1. Quinoa gründlich abspülen und dann mit Kokosmilch, Brühe, Kurkuma und Salz in einem Topf aufkochen, gelegentlich umrühren. Für 8–10 Minuten bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren weichkochen.
  2. Währenddessen für den „Reis“ den Blumenkohl waschen und in grobe Stücke schneiden. Dann in einer Küchenmaschine oder mit einem Messer so lange zerkleinern, bis dieser die Größe von Reisstücken angenommen hat (achte darauf, dass kein Brei entsteht). Den „Reis“ kurz vor Ende der Garzeit zum Quinoa geben. Die Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden und ebenfalls dazu geben. Den Topf danach vom Herd nehmen.
  3. Die Tomaten, während der Quinoa auskühlt, vierteln, Marillen würfeln und Petersilie grob hacken. Die Gurke der Länge nach halbieren, entkernen und dann in Scheiben schneiden. Die Kohlrabis schälen und fein würfeln.
  4. Diesen Gemüse-Mix nun zum Quinoa geben und mit Olivenöl, Apfelessig und Senf marinieren. Zum Schluss mit reichlich Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und dann mit etwas Kokosblütenzucker karamellisieren. Den Salat waschen, trocknen und zerkleinern.
  5. Um das Glas zu füllen zuerst eine Schicht Quinoa-Salat einfüllen, mit etwas grünem Salat, Kresse und dann den karamellisierten Walnüssen toppen – wenn gewünscht zum Schluss etwas Feta darüber bröseln.

Fotos © Pixelcoma

Blog abonnieren
Das könnte dich auch interessieren