close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Um leichter zu leben, braucht es nicht viel:

Vor allem, wenn alle Tipps und Tricks zu gesunder Ernährung und einem unbeschwerten Lebensstil direkt in dein Postfach flattern. Abonniere jetzt unseren Blog und staune jeden Monat aufs Neue, wie leicht es sich mit Mikronährstoffen durchs Leben tanzen lässt.

Du bekommst gleich noch eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Gebratene Karotten-„Nudeln“ mit Paprika-Nuss-Sauce

scroll

Schluss mit den fiesen Dickmachern: Diese Low-Carb-Alternative von Lisa vom Blog kochmitherz.com lässt auch die beste italienische Pasta vor Neid erblassen.

Zutaten für 4 Personen

  • 400g Karotten-Nudeln
  • 2 Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 EL gelbe Curry Paste
  • etwas Chili
  • 2 EL gehackte Kräuter

Für die Sauce

  • 3 EL Nussbutter (Mandelmus / Haselnussmus / Erdnussmus), zuckerfrei
  • 3 EL Sojasauce, glutenfrei
  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • Saft 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Die Karotten waschen und mit einem Spiralschneider Nudeln daraus spitzen.
  2. Für die Sauce, alle genannten Zutaten verrühren, pürieren und beiseitestellen.
  3. Die Zwiebeln waschen und fein hacken. Die Paprika waschen, und in Stücke schneiden.
  4. Etwas Kokosöl in einer tiefen Pfanne / einem Wok erhitzen, dann Zwiebeln, Currypaste und Paprika darin für 3-4 Minuten anbraten. Danach in eine Schüssel füllen.
  5. Erneut etwas Kokosöl in einer tiefen Pfanne / einem Wok erhitzen und dieses Mal die Karotten Nudeln auf sehr hoher Hitze rund herum anbraten, bis Röstaromen entstanden und die Nudeln bissfest sind. Nun die Sauce darüber gießen, das Paprika-Zwiebel-Gemisch unterrühren, kurz erwärmen und dann vom Herd nehmen.
  6. Mit etwas Chili und frischen Kräutern garnieren.

Fotos © Pixelcoma

Blog abonnieren
Das könnte dich auch interessieren