close
close
Österreich
Deutschland
DACH-Raum Apotheke finden

Europa
Europe Onlineshop
close
Looks like you are in United States.
Why not visit our online shop?

Yes, please
No, thanks
close
Healthy News

Wertvolles Mikronährstoff-Wissen, News zu Produkt-Neuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr flattert mit unserem Newsletter direkt in dein Postfach.

Du bekommst gleich eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt. Erst mit der Bestätigung dieser E-Mail erhältst du unseren Newsletter. Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.

Race Across America

(RAAM)

scroll

Seit 1982 versuchen jährlich bis zu 250 Athleten die RAAM-Strecke von der Westküste der Vereinigten Staaten bis zur Ostküste in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen.

Dabei stehen den Langstreckensportlern über 4.800 km, gut 50.000 Höhenmeter und 58 zu passierende Zeitstationen im Weg, die es innerhalb eines festen Zeitlimits von 12 Tagen zurückzulegen gilt. Allein die Qualifikation, Vorbereitung und Organisation als solche ist Herausforderung genug, um so manches Leben auf den Kopf zu stellen. Die Belohnung ist wohl die undefinierbare Freude die einen überkommt, wenn man schlussendlich die Ziellinie erreicht hat. Dieses Gefühl dient vielen Athleten als lebenslanger Anker für Mut, Kraft, Ausdauer und Entschlossenheit.

Race Across The West

Als „kleiner Bruder“ des RAAM gilt das Race Across The West (RAW). Die Sportler haben beim RAW 1.400 Kilometer und 13.000 Höhenmetern durch den goldenen Westen der USA bis nach Durango im Bundesstaat Colorado zu bewältigen. Die Durchquerung von vier Bundesstaaten, die drückende Hitze der Wüste, die Seehöhe der Rocky Mountains und die nicht zu unterschätzende Distanz machen das RAW einzigartig und zum zweitlängsten Extremradrennen der USA.

Vertreter Österreichs

Am schnellsten gelang die RAAM-Strecke im letzten Jahr dem österreichischen Solofahrer Christoph Strasser, der das Rennen in 7 Tagen 15 Stunden und 56 Minuten zum dritten Mal als Sieger beendete. Auch 2015 sind neben Christoph Strasser weitere Ultraradfahr-Vertreter des Alpenlandes Österreich mit dabei: Die RAAM-Finisher Gerhard Gulewicz und Franz Preihs, sowie der RAAM-Erstling Severin Zotter. Franz Preihs stellt sich nach 2008, 2009 und 2013 bereits zum vierten Mal der Langdistanz. Strasser-Trainer und Pure Athlet Thomas Jaklitsch kämpft sich nach dem Sieg beim Race Across Germany nun durch die RAW-Strecke.

Vertreter-Oesterreichs-beim-Raam

Wir drücken unseren Pure Athleten Franz Preihs und Thomas Jaklitsch sowie allen anderen Österreichern die Daumen!

Gruppenfoto (c) Lupispuma.com

Das könnte dich auch interessieren